warning!Sie verwendenInternet Explorer. Bestimmte Optionen funktionieren eventuell nicht korrekt. Wir empfehlen, die Verwendung eines anderen Browsers.

Sitzplatzvorauswahl

seats_reservation.jpg

Geschäftsbedingungen für den Service der Sitzplatzvorauswahl

1. Allgemeine Bestimmungen

1.1 Der zusätzliche Service der Sitzplatzvorauswahl (im Folgenden "der Service" genannt) beinhaltet die Gewährung des Rechts für Passagiere der Economy Class, ihren bevorzugten Sitzplatz in der Kabine zu wählen, sofern diese Plätze verfügbar sind.

1.2 Der Service ist auf Linienflügen von Aeroflot PJSC verfügbar.

Aeroflot PJSC behält sich das Recht vor, die Verfügbarkeit des Service in Abhängigkeit von den technischen Möglichkeiten für verschiedene Flugzeugtypen und Routen zu begrenzen.

Ausnahmen: Der Service ist auf Flügen zwischen Moskau (Flughafen Scheremetjewo) und Simferopol, Kaliningrad, Wladiwostok, Chabarowsk, Juschno-Sachalinsk, Petropawlowsk-Kamtschatski, Magadan, zwischen Moskau (Flughafen Scheremetjewo) und Tokio, zwischen Tokio (Flughafen Narita) und Paris, London, Rom nicht verfügbar.

1.3 Der Service ist nicht verfügbar auf gemeinsam betriebenen Flügen, bei denen Aeroflot PJSC die Marketing-Fluggesellschaft ist (Flüge SU 3000-4999), und Flügen, die durch Tochtergesellschaften von Aeroflot ausgeführt werden: Rossiya Airlines JSC und Aurora Airlines JSC (Flüge SU 5000-6999).

1.4 Die Fahrgäste können Sitzplätze aus folgenden Kategorien wählen: reguläre Economy-Sitzplätze oder Economy-Sitzplätze mit erhöhtem Komfort und zusätzlicher Beinfreiheit (Kategorie Space+).

Aeroflot PJSC verhindert die Vorauswahl bestimmter Sitzplätze zur Gewährleistung der Flugsicherheit oder aus verfahrenstechnischen Gründen. Einige der Plätze, die für die Vorauswahl nicht zur Verfügung stehen, sind:

  • Sitzplätze an den Notausgängen, einschließlich Sitzplätze der Kategorie Space+*;
  • Sitzplätze in der ersten Reihe gegenüber der festen Barriere, die zur Befestigung von Babybetten verwendet wird;
  • Sitzplätze mit begrenzter Neigung der Rückenlehne;
  • Sitzplätze in den letzten Reihen.

Die Nummerierung der Sitzplätze, die für die Vorauswahl nicht zur Verfügung stehen, kann zwischen Flugzeugen desselben Typs, aber mit unterschiedlichen Kabinenlayouts in der Economy Class oder Flugzeugen verschiedener Typen variieren.

* Aeroflot Bonus Platin-Mitglieder können den Service über ihren persönlichen Assistenten vorbuchen

1.5 Der Service kann von Passagieren bestellt werden, die eine bestätigte Buchung oder ein Economy Class-Flugticket mit einer bestätigten und bezahlten Buchung haben.

1.6 Der Service ist nicht verfügbar:

  • für Passagiere mit Flugtickets einer nicht bestätigten Buchung,
  • für Passagiere, die mit einer Trage befördert werden müssen, und deren Begleitpersonen,
  • für Passagiere, die ausgewiesen oder eskortiert werden,
  • für Passagiere, die mit einer Gruppenbuchung reisen.

2. Buchung, Zahlung und Verfahren für die Bereitstellung des Service

2.1 Der Service kann über die Verkaufsbüros der Fluggesellschaft, die Verkaufsbüros der Aeroflot PJSC-Filialen, das Aeroflot PJSC Contact Center, auf der Website www.aeroflot.ru/de-de und über die mobile App erworben werden.

2.2 Der Service für die Vorauswahl von Space+ Plätzen ist kostenpflichtig, mit Ausnahme von Aeroflot Bonus Platin-Mitgliedern, für die der Service kostenlos ist. Aeroflot Bonus Gold*-Mitgliedern wird der Service mit einem Rabatt von 75 % und Silber-Mitgliedern mit einem Rabatt von 50 % angeboten.

*Aeroflot Bonus Gold-Mitglieder erhalten den Service beim Check-in für den Flug kostenlos, vorbehaltlich der Verfügbarkeit von Sitzen mit erhöhtem Komfort.

2.3 Der Service zur Auswahl regulärer Sitzplätze wird ohne Aufpreis angeboten:

  • für Mitglieder des Aeroflot Bonusprogramms (Platin, Gold und Silber);
  • für Mitglieder des SkyTeam-Allianz-Bonusprogramms (Elite Plus und Elite);
  • für Passagiere, die Tickets der Kategorien Flex und Classic besitzen;
  • für unbegleitete Kinder bei der Auswahl von Sitzplätzen am Fenster (gemäß den Regeln von PJSC Aeroflot erhalten unbegleitete Kinder Fensterplätze);
  • für Passagiere, die einen zusätzlichen Sitzplatz für den persönlichen Komfort (mit Ausnahme von Sitzplätzen in der ersten Reihe in der Economy Class) in einem Verkaufsbüro der Fluggesellschaft, im Büro einer Aeroflot PJSC-Niederlassung oder über das Contact Center von Aeroflot PJSC erworben haben;
  • für Passagiere, die bei der Auswahl von Fensterplätzen einen zusätzlichen Passagiersitz für ihr Gepäck gekauft haben (gemäß den Regeln der PJSC Aeroflot ist dieses Gepäck auf Fenstersitzen zu befördern), mit Ausnahme der Plätze in der ersten Reihe in der Economy.

2.4 Der Service wird in allen Fällen, die nicht in den Abschnitten 2.2 und 2.3 aufgeführt sind, gegen eine zusätzliche Gebühr angeboten.

2.5 Die Bezahlung des Service wird pro Flugsegment berechnet.

2.6 Der Service muss spätestens 24 Stunden vor dem geplanten Abflug oder dem Beginn des Selbstbedienungs-Check-in bestätigt werden.

2.7 Die Kosten des Service richten sich nach dem Zielort, der Kategorie des ausgewählten Sitzplatzes (regulär oder Space+), der Position des ausgewählten Sitzplatzes in der Kabine (vordere oder mittlere Reihe) und der Position des Sitzplatzes innerhalb der Reihe (Fenster, Gang oder Mitte). Der Service muss in der Währung des Landes bezahlt werden, in dem die Zahlung ausgeführt wird, und zum aktuellen Wechselkurs des Buchungssystems am Tag der Zahlung.

2.8 Der Service muss mit einer Bankkarte, einem Online-Zahlungsdienst (QIWI Wallet, Yandex.Money, WebMoney etc.), Apple Pay oder einem virtuellen Geschenkgutschein bezahlt werden.

2.9 Der Service kann nicht mit Aeroflot-Bonusmeilen bezahlt werden.

2.10 Die Bestätigung des Service führt dazu, dass die gewählte Sitznummer der Buchung des Fahrgastes hinzugefügt und ein Service-EMD ausgestellt wird. Nach der Bezahlung des Service erhält der Passagier den ausgestellten EMD-Beleg. Bezahlt der Passagier auf der Webseite oder im Contact Center, wird der Beleg an die bei der Buchung angegebene E-Mail-Adresse gesendet.

2.11 Der Service gilt als erbracht, wenn der Passagier nach der Bezahlung des Service und der Ausstellung des EMD auf dem gebuchten Sitzplatz befördert wurde.

2.12 Der Passagier muss für den Sitzplatz einchecken, der für ihn reserviert wurde. Unter außergewöhnlichen Umständen behält sich Aeroflot PJSC das Recht vor, die vorab ausgewählten Sitzplätze zu ändern, sofern die Einhaltung der Flugsicherheitsvorschriften oder der Beförderungsbedingungen für bestimmte Gruppen von Passagieren an Bord des Flugzeugs dies erforderlich machen.

2.13 Im Falle einer Änderung des Flugplans, des Flugzeugtyps oder des Flugzeugs, bei welcher das Ersatzflugzeug ein anderes Kabinenlayout der Economy Class hat, weist die Aeroflot PJSC den vorgewählten Sitzplatz automatisch neu zu, um den vom Fluggast bestellten Service zu erhalten; die daraus resultierende Sitzplatznummer stimmt nicht in jedem Fall überein. Aeroflot PJSC wird jedoch versuchen, den Passagieren einer Buchung benachbarte Sitzplätze zuzuweisen.

3. Änderung der Leistung, Rückerstattungen

3.1 Der Fahrgast kann den vorgewählten Sitzplatz nach der Bezahlung des Service nicht mehr wechseln. Wünscht der Passagier eine Sitzplatzänderung, erfolgt eine Rückerstattung und der Service muss erneut bestellt werden.

3.2 In folgenden Fällen werden die Kosten des Service in voller Höhe zurückerstattet:

  • bei freiwilliger Stornierung der Beförderung durch den Passagier,
  • bei Änderungen der Angaben zur Beförderung durch den Passagier (Änderung der Flugstrecke, der Flugdaten usw.) – in diesen Fällen wird der Service nicht erneut bestätigt,
  • bei einem Premium-Upgrade, das mit Aeroflot-Bonusmeilen bezahlt wurde,
  • bei Stornierung des Service auf Wunsch des Passagiers vor dem Abflug,
  • beim Kauf eines zusätzlichen Komfortservice – Sitzplätze mit größerer Beinfreiheit (Space+), oder eines Upgrades eines zusätzlichen Service beim Check-in.

3.3 Die Rückerstattung der Bezahlung für den Service erfolgt in folgenden Fällen obligatorisch:

  • unfreiwillige Stornierung der Beförderung durch den Passagier gemäß den Regeln von Aeroflot PJSC und Artikel 227 des Luftverkehrsgesetzes der Russischen Föderation "Allgemeine Regeln für die Luftbeförderung von Passagieren, Gepäck und Fracht sowie Anforderungen an den Service für Passagiere, Absender und Empfänger", verfasst und genehmigt gemäß der Anordnung Nr. 82 des Ministeriums für Verkehr der Russischen Föderation vom 28. Juni 2007 (im Folgenden als FAR bezeichnet),
  • bei einseitiger Stornierung des Luftbeförderungsvertrags durch den Passagier gemäß Artikel 230 des FAR,
  • bei Änderungen des Service oder Annullierung des vorgewählten Sitzplatzes durch Aeroflot PJSC in folgenden Fällen:
    Flugzeugwechsel, wenn das Ersatzflugzeug ein anderes Kabinenlayout der Economy-Klasse hat, oder Verlegung des Fluggastes auf einen anderen Flug nach einer Annullierung des Fluges oder einer verpassten Verbindung für einen Flug, bei dem der Service bestellt wurde;
    Verlegung des Fluggastes auf einen anderen Sitz der Economy-Klasse, um die Flugsicherheitsvorschriften oder Beförderungsbedingungen bestimmter Passagiergruppen an Bord des Flugzeugs einzuhalten.

3.4 Die Rückerstattung erfolgt gemäß der für die ursprüngliche Bezahlung des Tickets verwendeten Zahlungsmethode.

3.5 Die Rückerstattung der Bezahlung des Service erfolgt an dem Ort, an dem der Service gekauft wurde.

3.6 Im Falle einer obligatorischen Rückerstattung der Zahlung für den Service kann sich der Fahrgast an die nächstgelegene Verkaufsstelle der Aeroflot PJSC, eine Niederlassung der Aeroflot PJSC oder das Contact Center der Aeroflot PJSC wenden (wenn der Service über die Website gebucht wurde). Bei Beantragung einer obligatorischen Erstattung der Zahlung für den Service für den Fall, dass der Fahrgast auf einen anderen Sitzplatz verlegt wurde, ist die Bordkarte vorzulegen.