warning!Sie verwendenInternet Explorer. Bestimmte Optionen funktionieren eventuell nicht korrekt. Wir empfehlen, die Verwendung eines anderen Browsers.

Die Datenschutzpolitik

Datenschutzerklärung von PAO Aeroflot im Bereich personenbezogener Daten

PAO Aeroflot trifft als nationale Luftverkehrsgesellschaft und Mitglied der internationalen Luftfahrtallianz SkyTeam alle erforderlichen Maßnahmen im Zusammenhang mit dem Schutz der vertraulichen Informationen gemäß dem Recht der Russischen Föderation. Die Datenschutzerklärung gemäß der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist in einem speziellen Dokument aufgeführt.

Die bei PAO Aeroflot erstellten organisatorisch-verfügenden Dokumente im Bereich Datenschutz umfassen alle Schritte für den Schutz der vertraulichen Informationen, welche durch die Kunden von PAO Aeroflot angegeben werden.

Die Kunden von PAO Aeroflot stellen ihre personenbezogenen Daten freiwillig bereit und können die Daten nach ihrem Wusch ggf. ändern (aktualisieren, ergänzen, konkretisieren, sperren, löschen) bzw. ändern lassen.

Die an PAO Aeroflot übermittelten personenbezogenen Daten des Kunden werden von PAO Aeroflot unter Einhaltung dieser Datenschutzerklärung behandelt.

Bei PAO Aeroflot werden personenbezogene Daten der folgenden Kategorien der Eigentümer der personenbezogenen Daten verarbeitet:

  • Fluggäste/Kunden von PAO Aeroflot;
  • Personen, die im Arbeitsverhältnis bei PAO Aeroflot stehen;
  • Familienmitglieder der Mitarbeiter, Rentner von PAO Aeroflot;
  • Bewerber;
  • natürliche Personen, die in einem Vertragsverhältnis oder in sonstigen zivilrechtlichen Verhältnissen mit PAO Aeroflot u.a. stehen;
  • Vertreter der Investitionsgemeinschaft;
  • Vertreter von juristischen Personen;
  • Personen, die sich für Werben-Newsletter und/oder Werbeinformationen angemeldet und die Teilnahme an Marketingforschungen akzeptiert haben;
  • sonstige Personen, die ihre personenbezogenen Daten an PAO Aeroflot mitgeteilt haben oder deren personenbezogenen Daten an PAO Aeroflot durch einen Dritten zur Verarbeitung im Auftrag (z.B. Tochtergesellschaften von PAO Aeroflot, die Luftverkehrsgesellschaften sind) weitergegeben wurden.

Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten der Fluggäste (Kunden) von PAO Aeroflot darf zu den folgenden Zwecken erfolgen:

  • Erfüllung der Luftfrachtverträge1, wenn eine Vertragspartei Eigentümer der personenbezogenen Daten – Fluggast (Kunde) – ist, sowie Erbringung von Nebenleistungen während der Luftfahrt (darunter Ernährung, Unterkunft der Fluggäste im Hotel etc.);
  • Realisierung von Aeroflot Bonus Programm und sonstigen Loyalitätsprogrammen von anderen Luftverkehrsgesellschaften, die Mitglieder der SkyTeam Allianz sind;
  • Gewährleistung der Luftverkehrs- und Flugsicherheit, darunter beim Empfang von biometrischen Daten (z.B. Feststellung der Identität einer Person) während der Sicherheitskontrolle vor und nach den Flügen sowie bei der Stimmenerkennung beim Anruf beim Callcenter;
  • Erbringung von Beratungsleistungen bezüglich Reservierung (Buchung) von Plätzen im Flugzeug, Änderungen an der Reservierung, Check-In für Flug, Buchung von speziellen Leistungen, Nebenleistungen, speziellen Beförderungen und im Zusammenhang mit sonstigen Angelegenheiten, die den Abschluss und die Erfüllung eines Luftfrachtvertrags betreffen;
  • Erfüllung der Anfragen von staatlichen Aufsichts- und Strafverfolgungsbehörden.

PAO Aeroflot verarbeitet nicht besondere Kategorien der personenbezogenen Daten, zu welchen gemäß dem föderalen Recht z.B. die Angaben zu Gesundheitszustand, Rassenzugehörigkeit oder nationaler Identität, politischer Einstellung, religiösen oder sonstigen Überzeugungen, Mitgliedschaft bei Gewerkschaftsorganisationen oder Privatsphäre (Intimitäten) gehören, es sei denn, es geht um die folgenden Fälle:

  • der Eigentümer der personenbezogenen Daten hat der Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten schriftlich zugestimmt;
  • die personenbezogenen Daten wurden von deren Eigentümer öffentlich angeboten;
  • die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt gemäß den Gesetzen über die staatlichen Sozialleistungen, dem Arbeitsrecht oder dem Rentenrecht der Russischen Föderation;
  • die personenbezogenen Daten werden für medizinische bzw. vorsorgliche Zwecke, zur Feststellung der medizinischen Diagnose, Erbringung von medizinischen bzw. medizinisch-sozialen Dienstleistungen verarbeitet, vorausgesetzt, dass die personenbezogenen Daten durch eine Person verarbeitet werden, die die medizinische Tätigkeit beruflich ausübt und der ärztlichen Schweigepflicht gemäß dem Recht der Russischen Föderation untersteht;
  • die personenbezogenen Daten werden gemäß den Gesetzen über Pflichtversicherungsarten und den Versicherungsgesetzen verarbeitet;
  • die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist zum Schutz des Lebens, der Gesundheit oder anderer lebenswichtiger Interessen des Eigentümers von personenbezogenen Daten bzw. des Lebens, der Gesundheit oder anderer lebenswichtiger Interessen sonstiger Personen erforderlich, wenn die Zustimmung des Eigentümers von personenbezogenen Daten nicht eingeholt werden kann.

PAO Aeroflot ist berechtigt, die folgenden Handlungen (Aktionen) mit den personenbezogenen Daten der Kunden (Fluggäste) auszuüben: Erheben, Erfassen, Systematisieren, Strukturieren, Sammeln, Speichern, Konkretisieren (Aktualisieren, Ändern, Überarbeiten), Suchen, Auswählen, Extrahieren, Auswerten, Weitergabe durch Übermittlung (Verbreitung, Bereitstellung, Versand oder Gewährung des Zugangs dazu auf sonstige Weise), Gruppieren oder Mischen, Selektieren, Anonymisieren, Sperren, Entfernen, Löschen oder Vernichten  sowie beliebige andere Handlungen vornehmen, die in den geltenden Gesetzen vorgesehen sind und die unter Einsatz von Automatisierungsmitteln, darunter in Informations- und Telekommunikationsnetzwerken, oder ohne Verwendung solcher Mittel erfolgen, wenn die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ohne solche Mittel dem Charakter der Handlungen (Aktionen) entspricht, die mit personenbezogenen Daten unter Einsatz der Automatisierungsmittel vorgenommen werden, d.h. wenn dies ermöglicht, nach personenbezogenen Daten, die auf einem materiellen Datenträger erfasst sind und in Karteien bzw. sonstigen systematisierten Sammlungen von personenbezogenen Daten beinhaltet werden, zu suchen und/oder auf solche personenbezogene Daten zuzugreifen.

Der Eigentümer der personenbezogenen Daten ist gemäß dem föderalen Recht berechtigt, bei PAO Aeroflot eine Anfrage auf Bereitstellung der Informationen betreffend der Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten, auf Konkretisierung seiner personenbezogenen Daten, auf Beschränkung deren Verarbeitung, Sperre oder Vernichtung (falls die jeweiligen personenbezogenen Daten unvollständig, überholt, ungenau, unbefugt eingeholt oder für das erklärte Verarbeitungsziel nicht nötig sind) einzureichen. Die Anfrage muss die Nummer des Hauptpersonalausweises des Eigentümers von personenbezogenen Daten oder seines Vertreters, Angaben zu dem Ausstellungsdatum und der ausstellenden Behörde dieses Ausweises, sowie Angaben, die nachweisen, dass der Eigentümer von persönlichen Daten in einem Verhältnis mit dem Anbieter steht (Nummer des Vertrags, Datum des Vertragsabschlusses, wörtliches Kennzeichen und (oder) sonstige Angaben), sowie Angaben, die die Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch den Anbieter auf eine andere Weise bestätigen, Unterschrift des Eigentümers der personenbezogenen Daten oder seines Vertreters enthalten. Sie können Ihre schriftliche Anfrage an ul. Arbat, Haus 10, 119002, Moskau oder via E-Mail an personaldata@aeroflot.ru als digitales und mit digitaler Signatur gemäß dem Recht der Russischen Föderation versehenes Dokument zukommen lassen. PAO Aeroflot hat im Rahmen der empfangenen Anfrage entsprechende Maßnahmen zu treffen und die Antwort darauf innerhalb einer in den föderalen Gesetzen festgelegten Frist zu senden.

Der Eigentümer von personenbezogenen Daten kann seine personenbezogenen Daten auch im Dashboard auf der Homepage von PAO Aeroflot, via Feedback-Formular, in Eigenvertriebsbüros und Außenstellen auf Vorlage des Personalausweises, nach seiner Identifizierung und Authentisierung durch einen Mitarbeiter von PAO Aeroflot ändern bzw. ändern lassen.

PAO Aeroflot stellt die bei der Ausübung ihrer Tätigkeit von den Kunden empfangenen vertraulichen Informationen über personenbezogene Daten, Bankverbindungen u.ä. nicht ohne schriftliche Zustimmung des jeweiligen Eigentümers von personenbezogenen Daten an einen Dritten bereit, es sei denn, es geht um die gemäß dem Recht der Russischen Föderation vorgesehenen Fälle.

Diese Angaben können an Partnerunternehmen von PAO Aeroflot zwecks Abfertigung der Flugtickets, Nebenleistungen (Flugversicherung, Transfer zum/vom Flughafen, Hotelreservierungen, Miete von Fahrzeugen), Abwicklung der Zahlungen mit den Zahlungskarten von Banksystemen ausschließlich in den Fällen und gemäß dem Verfahren weitergegegen werden, wie es gesetzlich vorgesehen ist.

Ausführlichere Informationen über die Dritten, die in die Verarbeitung von personenbezogenen Daten hineingezogen sind, (Namen, Adressen und Ziel der Weitergabe von personenbezogenen Daten) können dem jeweiligen Eigentümer von personenbezogenen Daten auf seine Anfrage zur Verfügung gestellt werden.

Einzelne Daten dürfen an Strafverfolgungsbehörden und sonstige staatliche Behörden ausschließlich gemäß dem Recht der Russischen Föderation und im Rahmen des bei PAO Aeroflot festgelegten Verfahrens weitergegeben werden.

Personenbezogene Daten dürfen in der Form, die es erlaubt, den Eigentümer dieser Daten zu erkennen, nur so lange gespeichert werden, wie es für die Ziele der Verarbeitung der personenbezogenen Daten erforderlich ist, wenn die Dauer für die Speicherung von personenbezogenen Daten nicht im föderalen Gesetz bzw. einem Vertrag, dessen Vertragspartei, Begünstigter oder Bürge der Eigentümer der personenbezogenen Daten ist, festgelegt ist.

Die zu verarbeitenden personenbezogenen Daten sind zu vernichten bzw. zu anonymisieren, sobald die Verarbeitungsziele erreicht sind, nicht mehr erreicht werden müssen oder falls die Zustimmung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten widerrufen wurde, wenn nichts Abweichendes im föderalen Gesetz vorgesehen ist.

Der Datenschutz zählt neben der Flugsicherheit zu den wichtigsten Aufgaben von PAO Aeroflot. Um unbefugten Zugang zu, nicht vereinbarte Weitergabe von personenbezogenen Daten an Dritte oder sachwidrige Nutzung der personenbezogenen Daten von Kunden zu verhindern, erarbeitet und erneuert PAO Aeroflot ständig die Mittel zum Schutz der empfangenen Daten. Die Abläufe zur Erhebung, Speicherung und Verarbeitung von Daten werden regelmäßig überprüft, es werden spezielle Schutzmechanismen und Schutztechnologien verwendet.

PAO Aeroflot trifft erforderliche und ausreichende organisatorische und technische Maßnahmen, um die personenbezogenen Daten von Kunden vor unberechtigtem oder zufälligem Zugriff, Änderung, Reproduktion, Sperre, Verbreitung, Vernichtung und sonstigen gesetzwidrigen Handlungen von Dritten zu schützen.

 

1 Art. 103 des Luftfahrgesetzbuches der Russischen Föderation.