warning!Sie verwendenInternet Explorer. Bestimmte Optionen funktionieren eventuell nicht korrekt. Wir empfehlen, die Verwendung eines anderen Browsers.

Vorstand

JEWGENI IWANOWITSCH DITRICH – Verkehrsminister der Russischen Föderation, Regierungsrat erster Klasse

Vorstandsvorsitzender der PAO Aeroflot.

Geboren am 8. September 1973 in Mytischtschi, Region Moskau.
1996 Moskauer Institut für Technische Physik mit einem Abschluss in Angewandter Mathematik; 1999 Hochschule für Privatisierung mit einem Abschluss in Rechtswissenschaften;
1995 bis 1998 Berater, stellvertretender Leiter und dann Bereichsleiter im Staatlichen Komitee der Russischen Föderation für Vermögensverwaltung;
1998 bis 2004 stellvertretender Leiter, Leiter der Abteilung und dann stellvertretender Leiter der Abteilung für normative und methodische Unterstützung des Ministeriums für Eigentumsbeziehungen Russlands;
Von 2004 bis 2005 war er stellvertretender Bereichsdirektor im Ministerium für wirtschaftliche Entwicklung und Handel;
von 2005 bis 2012 stellvertretender Leiter der föderalen Agentur für Straßenwesen;
von 2012 bis 2015 stellvertretender Direktor der Abteilung für Industrie und Infrastruktur der russischen Regierung;
2015 leitete er den Föderalen Dienst für Verkehrsüberwachung.
Vom 14. Oktober 2015 bis 18. Mai 2018 war er stellvertretender Verkehrsminister Russlands.
Am 18. Mai 2018 wurde er zum Verkehrsminister Russlands ernannt.
Empfänger des Ordens der Ehre, Anerkennung durch die Regierung der Russischen Föderation, Abzeichen "Verdienter Transportarbeiter Russlands" und andere Auszeichnungen.

Jewgeni Iwanowitsch DITRICH

MICHAIL WIKTOROWITSCH WOEWODIN – CEO des Unternehmens PJSC VSMPO-AVISMA

Vorstandsmitglied, nicht-exekutives Mitglied des Verwaltungsrats.

Mitglied des Strategieausschusses und des Personal- und Vergütungsausschusses des Verwaltungsrats.
Seit Juli 2009 CEO des Unternehmens VSMPO-AVISMA.
Mitglied des Verwaltungsrats der PJSC Aeroflot seit 2017.
Geboren am 3. Mai 1975 in Moskau.
1996 absolvierte er sein Studium an der russischen Wirtschaftsuniversität Plechanow mit einem Abschluss in Wirtschaftskybernetik. Im Jahr 2001 absolvierte er sein Studium an der Diplomatischen Akademie des Außenministeriums der Russischen Föderation mit einem Abschluss in Weltwirtschaft und internationalen Wirtschaftsbeziehungen.
Von März 2009 bis Juli 2009 Präsident der Unternehmensvereinigung VSMPO-AVISMA.
Seit 2006 Mitglied des Vorstands von VSMPO-AVISMA.
Im Jahr 2005 wurde er zum ersten stellvertretenden CEO – Executive Director von Prominvest ernannt.
Seit 2002 war er in verschiedenen leitenden Positionen bei Prominvest, einer Investmentgesellschaft innerhalb der Rostec Corporation, tätig.

MICHAIL WIKTOROWITSCH WOEWODIN

IGOR ALEXANDROWITSCH KAMENSKOJ – Geschäftsführer der Gesellschaft mit beschränkter Haftung Renaissance Broker

Vorstandsmitglied, Unabhängiges Mitglied des Verwaltungsrats.

Mitglied des Prüfungsausschusses, Mitglied und Vorsitzender des Personal- und Vergütungsausschusses, Mitglied des Strategieausschusses des Vorstands.
Seit 2014 Geschäftsführer von Renaissance Broker.
Mitglied des Verwaltungsrats der PJSC Aeroflot seit 2014.
Geboren am 25. Januar 1968 in Kiew.
Im Jahr 1993 absolvierte er sein Studium am Staatlichen Pädagogischen Institut Moskau mit einem Abschluss in Russischer Sprache und Literatur.
Von 2014 bis 2015 geschäftsführender Gesellschafter von Renaissance Capital – Financial Consultant.
Von 2009 bis 2014 Vorsitzender des Verwaltungsrats von Renaissance Capital.
Von 2002 bis 2009 Mitglied des Föderationsrats, stellvertretender Vorsitzender des Ausschusses des Föderationsrats.
Von 2000 bis 2002 Berater des Vorsitzenden der Staatsduma.
Im Jahr 1999 Vizepräsident der Rosbank.
Von 1992 bis 1998 Vizepräsident von Sojuskontrakt.

IGOR ALEXANDROWITSCH KAMENSKOJ

ROMAN VIKTOROWITSCH PACHOMOW

Geboren am 4. März 1971 in Havanna, Kuba.
Absolvent der staatlichen maritimen Berufsschule Admiral Makarow. Hat einen MBA-Abschluss in Finanzmanagement und Bankmanagement der Russischen Akademie für Volkswirtschaft und Öffentlichen Dienst beim Präsidenten der Russischen Föderation und einen MBA-Abschluss in internationalem Management der Kingston University (UK). Begann seine Karriere bei der Northern Shipping Company.
1998 Leitender Experte, Abteilung für wirtschaftliche Geschäftsunterstützung der Verwaltung für die Entwicklung regionaler Unternehmensbereiche und betriebswirtschaftliche Unterstützung, Inkombank.
Von Ende 1998 bis 1999 stellvertretender Leiter des Kredit- und Wertpapierdienstes der Noworossijsker Reederei.
Von 1999 bis 2001 Leiter des Internen Kontrolldienstes der Maritime Bank.
Von 1999 bis 2004 CEO der Investmentgesellschaft Centre Capital.
Von 2004 bis 2008 war er zu verschiedenen Zeiten Vizepräsident, erster stellvertretender CEO und CEO von VIM Airlines.
Von 2008 bis 2009 Executive Director bei Atlant-Soyuz Airlines.
Von 2009 bis 2010 CEO und Berater des CEO der Rossiya State Transport Company.
Im Jahr 2010 Berater des stellvertretenden CEO der Rostec Corporation (eine staatliche Gesellschaft, die zur Förderung der Entwicklung, Herstellung und des Exports von High-Tech-Industrieprodukten gegründet wurde).
Seit November 2010 in seiner jetzigen Position.

ROMAN VIKTOROWITSCH PACHOMOW

DMITRIJ NIKOLAEWITSCH PESKOW – Direktor der Linie "Young Professionals" der selbstständigen nicht-kommerziellen Agentur für strategische Initiativen zur Förderung neuer Projekte.

Vorstandsmitglied, nicht-exekutives Mitglied des Verwaltungsrats.

Mitglied des Personal- und Vergütungsausschusses, Mitglied des Strategieausschusses des Verwaltungsrats.
Seit 2011 Direktor für Young Professionals bei der Agentur für strategische Initiativen.
Mitglied des Verwaltungsrats der PJSC Aeroflot seit 2014.
Geboren am 26. Dezember 1975 in Woronesch.
Abschluss an der Staatlichen Universität Woronesch im Jahr 1998. Im Jahr 1999 erwarb er einen Master-Abschluss in Politikwissenschaften an der Moskauer Schule für Sozial- und Wirtschaftswissenschaften und der Universität von Manchester.
Seit 2009 Leiter für strategische Planung beim Allrussischen Ausstellungszentrum.
Seit 2000 verantwortlich für die Strategieentwicklung, leitete das Internet Policy Centre und beaufsichtigte die Gründung der Russian International Studies Association am Moskauer Staatlichen Institut für Internationale Beziehungen (MGIMO Universität). Letzte Position – Stellvertretender wissenschaftlicher Vizepräsident, Innovationsdirektor.
Er ist derzeit Mitglied: der Arbeitsgruppe des Präsidenten des Wirtschaftsrats mit Schwerpunkt Sozialpolitik und menschliche Entwicklung; des Expertenrats unter der Regierung der Russischen Föderation; des Aufsichtsrats der World Skills Russia Bewegung;
der Autonomen gemeinnützigen Organisation Digital Economy und vieler anderer Koordinierungs- und Beratungsgremien.
Mit Beschluss des Präsidenten der Russischen Föderation vom 10. Juli 2018 Nr. 413 wurde D. Peskow zum Sonderbeauftragten des Präsidenten der Russischen Föderation für digitale und technologische Entwicklung ernannt.

DMITRIJ NIKOLAEWITSCH PESKOW

MICHAIL IGOREWITSCH POLUBOJARINOW – Erster stellvertretender Vorsitzender der Wneschekonombank – Mitglied des Vorstands der Staatlichen Körperschaftsbank für Entwicklung und Außenwirtschaft (Wneschekonombank)

Vorstandsmitglied, nicht-exekutives Mitglied des Verwaltungsrats.

Seit 2009 Direktor der Infrastrukturabteilung und stellvertretender Vorsitzender der Wneschekonombank, erster stellvertretender Vorsitzender der Wneschekonombank und Mitglied des Exekutivausschusses.
Mitglied des Verwaltungsrats der PJSC Aeroflot seit 2017.
Geboren am 2. April 1966 in Moskau.
1988 Abschluss des Studiums an der Moskauer Finanzuniversität in Finanzen und Krediten. 1998 Abschluss als Kandidat der Wirtschaftswissenschaften an der Plechanow-Akademie für Volkswirtschaft mit den Schwerpunkten Finanzen, Devisenumlauf und Kredit.
Derzeit ist er Vorstandsmitglied bei Leader und Rostelecom und Mitglied des Aufsichtsrats bei DOM.RF.
Von 2000 bis 2009 Hauptbuchhalter und stellvertretender CEO der PJSC Aeroflot.
Von 1990 bis 1999 Hauptbuchhalter und Finanzdirektor von Avtoimport.
Er wurde mit dem Titel des Honoured Economist of Russia und einem Anerkennungsschreiben des Verkehrsministeriums der Russischen Föderation ausgezeichnet. Für seinen Beitrag zur Vorbereitung der XXII. Olympischen Winterspiele und der XI. Paralympischen Winterspiele in Sotschi 2014 wurde Michail Polubojarinow mit dem Verdienstorden ausgezeichnet.

MICHAIL IGOREWITSCH POLUBOJARINOW

Witali Saweljew

Vorstandsvorsitzender, CEO

Geboren am 18. Januar 1954.
Absolvent des Kalinin Polytechnischen Instituts in Leningrad für Maschinenbau (1977) und des Palmiro Togliatti Ingenieur- und Wirtschaftsinstituts (1986).
Kandidat der Wirtschaftswissenschaften.
Witali Saweljew ist seit 2009 CEO von Aeroflot.
Zu seinen bisherigen Positionen gehören:
Stellvertretender Leiter von Sewsapmetallurgmontasch (1984-1987)
Stellvertretender Leiter des Tiefbaus bei Glawleningradinschstroj (1987-1989);
CEO von DialogInvest, einem sowjetisch-amerikanischen Joint Venture (1989-1993);
Vorsitzender des Vorstands der Bank Rossija (1993-1995);
Vorstandsvorsitzender der Bank Menatep St. Petersburg (1995-2001);
stellvertretender Vorstandsvorsitzender von Gazprom (2001-2002);
stellvertretender Minister für wirtschaftliche Entwicklung und Handel (2004-2007);
erster Vizepräsident der AFK Sistema (2007-2009).

Witali Saweljew

WASILIJ WASILEWITSCH SIDOROW – CEO der Agentur für die Rekapitalisierung von Infrastruktur und langfristigen Vermögenswerten LLC

Vorstandsmitglied, Unabhängiges Mitglied des Verwaltungsrats.

Gewinner der Auszeichnung Direktor des Jahres 2016 in der Kategorie Unabhängiger Direktor (Unabhängige Direktorenvereinigung – Russische Vereinigung der Industriellen und Unternehmer – PwC).
Leiter des Prüfungsausschusses, Mitglied des Personal- und Vergütungsausschusses und des Strategieausschusses des Verwaltungsrats.
Seit November 2012 CEO von Arida.
Mitglied des Verwaltungsrats der PJSC Aeroflot seit 2013.
Geboren am 2. Februar 1971 in Athen, Griechenland.
1993 absolvierte er sein Studium am Moskauer Staatlichen Institut für Internationale Beziehungen (MGIMO Universität) mit einem Abschluss in internationalem öffentlichem Recht und an der Wharton Business School der University of Pennsylvania mit einem Abschluss in Finanzen.
Von 2012 bis 2018 Mitglied des Vorstands der Russischen Eisenbahnen.
Von 2010 bis 2017 geschäftsführender Gesellschafter der Euroatlantic Investments Ltd.
Von 2006 bis 2010 Mitinhaber der Telecom Express Group.
Von 2003 bis 2006 Präsident von MTS.
Von 2000 bis 2003 Erster Vizepräsident der Sistema Telecom.
Von 1997 bis 2000 stellvertretender CEO von SvyazInvest.

WASILIJ WASILEWITSCH SIDOROW

JURIJ BORISOWITSCH SLJUSAR – Präsident der Aktiengesellschaft United Aircraft Corporation

Mitglied des Verwaltungsrats, Mitglied des Strategieausschusses des Verwaltungsrats.

Seit Januar 2015 Präsident der United Aircraft Corporation.
Mitglied des Verwaltungsrats der PJSC Aeroflot seit 2015.
Geboren am 20. Juli 1974 in Rostow am Don.
Absolvierte 1996 die staatliche Lomonossow-Universität Moskau mit einem Abschluss in Rechtswissenschaften. Im Jahr 2003 promovierte er an der Akademie für Volkswirtschaft der Regierung der Russischen Föderation. PhD in Wirtschaftswissenschaften.
Im Jahr 2012 wurde er zum stellvertretenden Minister für Industrie und Handel der Russischen Föderation ernannt.
Im Jahr 2010 Direktor der Abteilung Luftfahrtindustrie im Ministerium für Industrie und Handel der Russischen Föderation.
Im Jahr 2009 wurde er zum Assistenten des Ministers für Industrie und Handel der Russischen Föderation ernannt.
Seit 2003 kaufmännischer Leiter von Rostvertol, Rostow am Don.
Bis 2003 arbeitete er mit verschiedenen Unternehmen zusammen.

 

JURIJ BORISOWITSCH SLJUSAR

MAKSIM JUREWITSCH SOKOLOW – Vorsitzender des Exekutivausschusses, CEO und Mitglied des Verwaltungsrats der LSR-Gruppe

Geboren am 29. September 1968 in Leningrad.
1991 Absolvent der Wirtschaftsfakultät der Staatlichen Universität St. Petersburg mit einem Abschluss in Volkswirtschaftslehre; promovierter Wirtschaftswissenschaftler.
Von 1991 bis 1993 Dozent an der Wirtschaftsfakultät der Staatlichen Universität St. Petersburg.
Von 1992 bis 1993 Handelsvertreter bei JSC Frezi Grant.
Von 1993 bis 1999 CEO der CJSC Rossi.
Von 1999 bis 2004 CEO der LLC Corporation S.
Von 2004 bis 2009 Vorsitzender des Ausschusses für Investitionen und strategische Projekte der Regierung von St. Petersburg.
Im Jahr 2009 Mitglied der Regierung von St. Petersburg, Vorsitzender des Ausschusses für wirtschaftliche Entwicklung, Industriepolitik und Handel.
Von 2009 bis 2012 Direktor des Ministeriums für Industrie und Infrastruktur der Regierung der Russischen Föderation.
Von 2012 bis 2018 Verkehrsminister der Russischen Föderation.
Von Juni bis August 2018 Vorsitzender des Strategie- und Investitionsausschusses des Verwaltungsrats der LSR-Gruppe.
Seit August 2018 Vorsitzender des Exekutivausschusses, CEO und Mitglied des Verwaltungsrats der LSR-Gruppe.
Staatsberater zweiter Klasse der Russischen Föderation.
Auszeichnungen: Verdienstorden, Medaille des Ordens "Für Verdienste am Vaterland", 2. Grad, Ehrenurkunde des Präsidenten der Russischen Föderation, er erhielt ein Anerkennungsschreiben des Präsidenten der Russischen Föderation und den Titel des Ehrenarbeiters des Verkehrsministeriums Russlands.

MAKSIM JUREWITSCH SOKOLOW

SERGEJ WIKTOROWITSCH TSCHEMESOW – CEO der Rostec Staatsgesellschaft zur Förderung von Entwicklung, Produktion und Export von industriellen High-Tech-Erzeugnissen

Vorstandsmitglied, nicht-exekutives Mitglied des Verwaltungsrats

Seit Dezember 2007 CEO von Rostec.
Seit 2011 Mitglied des Verwaltungsrats der PJSC Aeroflot.
Geboren am 20. August 1952 in Tscheremchowo, Region Irkutsk.
Absolvent des Irkutsker Instituts für Volkswirtschaft, absolvierte höhere Kurse an der Militärakademie des Generalstabs der russischen Streitkräfte. Doktor der Wirtschaftswissenschaften, Professor, ordentliches Mitglied der Akademie der Militärwissenschaften.
Vorsitzender der Verwaltungsräte von Rosoboronexport, VSMPO-AVISMA Corporation, Kamaz und Uralkali.
Mitglied des Vorstands des International Financial Club und des Alliance Rostec AUTO BV Joint Venture. Mitglied der Aufsichtsräte von Rostec und Roscosmos State Corporations.
Von 2004 bis 2007 CEO von Rosoboronexport.
Von 2001 bis 2004 Erster stellvertretender CEO von Rosoboronexport.
Von 1999 bis 2001 CEO von Promexport.
Von 1996 bis 1999 Leiter der Abteilung Außenwirtschaftsbeziehungen im Verwaltungsbüro des russischen Präsidenten.
Von 1988 bis 1996 stellvertretender CEO von Sovintersport.
Seit 1980 in der Luch Research-Industrial Association tätig, von 1983 bis 1988 Leiter der Luch-Vertretung in Ostdeutschland.
Begann seine Karriere am Irkutsker Forschungsinstitut für seltene und nichteisenhaltige Metalle.
Mitglied des Präsidiums des Obersten Rats der Partei "Einiges Russland". Vorsitzender des Verbandes der russischen Maschinenbauer. Präsident des Russischen Arbeitgeberverbandes im Maschinenbau. Leiter der Abteilung für militärische und technische Zusammenarbeit und Hochtechnologiemanagement am Moskauer Staatlichen Institut für Internationale Beziehungen (MGIMO-Universität).
Empfänger von hochrangigen Regierungsehren und Gewinner einer Vielzahl anderer renommierter Auszeichnungen.

SERGEJ WIKTOROWITSCH TSCHEMESOW