warning!Sie verwendenInternet Explorer. Bestimmte Optionen funktionieren eventuell nicht korrekt. Wir empfehlen, die Verwendung eines anderen Browsers.

Regeln zur Nutzung von elektronischen Geräten an Bord

1600x350-out2.png

Jetzt sollen Sie Ihr Mobiltelefon oder Ihren Tablet-PC sogar während Start und Landung nicht ausschalten: Sie müssen nur das Gerät in den Offline-Modus (Flugzeugmodus) versetzen oder die Mobilfunkfunktion abschalten.

 

Bitte beachten Sie die Regeln zur Nutzung von elektronischen Geräten während des Fluges, um Störungen der Bordgeräte und Systeme von Flugzeugen zu verhindern.

Die folgenden elektronischen Geräte können in allen Flugphasen benutzt werden: elektronische Uhren, digitale Foto- und Videokameras, tragbare Diktiergeräte und andere elektronische Geräte sowie Hörgeräte, Herzschrittmacher und verschiedene tragbare / Portable Elektronische Geräte für medizinische Zwecke ohne Funkeinheiten wie GSM, Wi-Fi, Bluetooth. (Nach Absprache mit der Fluggesellschaft bei der Buchung von Flugtickets).

Aus Sicherheitsgründen empfiehlt Aeroflot eindringlich keine Telefone vom Typ Samsung Galaxy Note 7 im Gepäck zu befördern, das Telefon an Bord nicht anzuschalten und während des gesamten Fluges nicht aufzuladen. Gemäß den Anordnungen der zuständigen staatlichen Behörden ist die Beförderung von Telefonen des Typs Samsung Galaxy Note 7 auf Flügen nach/von Hongkong, den USA, China, Israel und Japan durch die Passagiere selbst, im Handgepäck und im aufgegebenen Gepäck untersagt. Bei einer geplanten Auslandsreise bitten wir, die Informationen bezüglich eines Beförderungsverbots von Telefonen des Typs Samsung Galaxy Note 7 im Einreiseland zu prüfen.

Falls das elektronische Gerät (Audio-Abspieler, Spielekonsole, Fotokamera) über drahtlose Kommunikationsfunktion/en (Wi-Fi/Bluetooth usw.) verfügt, darf es an Bord des Flugzeuges benutzt werden nur unter der Bedingung, dass diese Funktionen deaktiviert sind.


Mobiltelefone / Smartphones, Tablets, E-Books, elektronische Spiele, Digital Video- und Audio-Abspieler und andere elektronische Geräte mit Sende- und Empfangsfunktionen wie GSM, Wi-Fi, Bluetooth können an Bord in allen Flugphasen im Offline-Modus (Flugzeugmodus) benutzt werden, wenn die Wi-Fi/Bluetooth-Funktion deaktiviert ist;

Laptops / Netbooks mit der deaktivierten Wi-Fi/Bluetooth-Funktion dürfen beim Boarding und während des Kreuzfluges benutzt werden.

Alle größeren Laptops / Netbooks und elektronischen Geräte, die mehr als 1 kg wiegen, müssen auf dem Rollweg sowie bei Start, Steigflug, Sinkflug und Landung des Flugzeuges ausgeschaltet bleiben und wie Handgepäck verstaut werden.

Wenn das Gerät akustische Signale abgibt, müssen kabelgebundene Kopfhörer verwendet werden. Die Verwendung von kabellosen Kopfhörern mit Bluetooth-Verbindung ist verboten.


 

An Bord eines Flugzeuges ist die Benutzung folgender Geräte untersagt:

 

Mobiltelefone / Smartphones und Tablets, die keine Option für Offline-Modus (Flugzeugmodus) besitzen,

Wenn an Bord von Flugzeugen Mobilfunk über GSM/Wi-Fi angeboten wird, dürfen die oben genannten elektronischen Geräte bei der nicht beleuchteten Anzeigetafel „DIE TELEFONE AUSSCHALTEN“ benutzt werden.

Pager, kabellose Bluetooth-Kopfhörer, Funksende-Empfangsgeräte, einschließlich Satellitentelefone, Funkempfänger, Rundfunksender, tragbare Funkgeräte (Walkie-Talkies), portable Fernseher, Amateurfunk-Empfänger, tragbare Empfänger-Sendestationen, ferngesteuerte Geräte / Spielzeuge, kabellose Mikrofone.

Wenn ein Verdacht auf einen Einfluss der oben genannten Geräte auf den Normalbetrieb der Navigations- und Funkausrüstung des Verkehrsflugzeugs auftaucht, ist der Flugkapitän berechtigt, aus Sicherheitsgründen anzuweisen, dass alle elektronischen Geräte, mit Ausnahme der Hörgeräte, Herzschrittmacher und anderer Geräte zur Sicherung der Lebenstätigkeit, während des gesamten Fluges ausgeschaltet werden müssen.


Die Geräte können nach Ihrer Ankunft am Zielflughafen und Öffnung der Flugzeugtüren wieder in den normalen Betriebsmodus gebracht werden.