warning!Sie verwendenInternet Explorer. Bestimmte Optionen funktionieren eventuell nicht korrekt. Wir empfehlen, die Verwendung eines anderen Browsers.

Aktionäre

Das oberste Leitungsorgan der Gesellschaft ist die Hauptversammlung. Die Gesellschaft ist verpflichtet, die Hauptversammlung der Aktionäre einmal jährlich abzuhalten.

Die ordentliche Hauptversammlung der Aktionäre findet frühestens drei Monate und spätestens sechs Monate nach dem Abschluss des Geschäftsjahres statt.

Unter die Zuständigkeit der Hauptversammlung fallen die folgenden Gegenstände:

1.     Vornahme der Änderungen und der Ergänzungen in die Satzung der Gesellschaft in den Fällen, die mit der gültigen Gesetzgebung Russischer Föderation geregelt sind, sowie Genehmigung der Satzung der Gesellschaft in neuer Fassung;

2.     Reorganisation der Gesellschaft;

3.     Liquidation/Auflösung der Gesellschaft, Einberufung der Liquidationskommission und Genehmigung der Zwischen- bzw. der endgültigen Liquidationsbilanz;

4.     Bestellung bzw. Ernennung der Vorstandsmitglieder der Gesellschaft und ihre vorzeitige Abberufung;

5.     Bestimmung der Kategorie (des Typs), der Menge, des Nennwertes der angemeldeten Aktien und Rechte, die mit diesen Aktien gewährt werden;

6.     Erhöhung des Stammkapitals der Gesellschaft durch Erhöhung des Aktiennennwertes und durch Ausgabe der Zusatzaktien der Gesellschaft;

7.     Herabsetzung des Stammkapitals der Gesellschaft durch Minderung des Aktiennennwertes, durch Erwerb von der Gesellschaft eines Teils der Aktien zur Reduzierung ihrer Gesamtanzahl sowie durch Einziehung der von der Gesellschaft erworbenen bzw. der rückgekauften Aktien;

8.     Bestellung der Mitglieder der Revisionskommission der Gesellschaft und ihre vorzeitige Abberufung;

9.     Bestellung des Wirtschaftsprüfers der Gesellschaft;

10.  Entlastung der Jahresabschlüsse, der jährlichen buchhalterischen Rechnungslegung, insbesondere der Gewinn- und Verlustrechnung(en) der Gesellschaft, sowie Gewinnverteilung, darunter Ausschüttung /Erklärung der Dividenden, mit Ausnahme des Gewinns, der als Dividenden nach den Ergebnissen des ersten Vierteljahres, des Halbjahres, der neun Monate des Geschäftsjahres verteilt wurde, und der Verluste der Gesellschaft nach den Ergebnissen des Geschäftsjahres;

11.  Bestimmung der Hauptversammlungsordnung;

12.  Stückelung und Konsolidierung der Aktien;

13.  Beschlussfassung über die Freigabe der Geschäfte in den Fällen, die mit dem Art. 83 des Föderalen Gesetzes „Über die Aktiengesellschaften“ geregelt sind;

14.  Beschlussfassung über die Freigabe eines großen Geschäftes in den Fällen, die mit dem Kapitel X des Föderalen Gesetzes „Über die Aktiengesellschaften“ geregelt sind;

15.  Erwerb der ausgegebenen Aktien von der Gesellschaft in den Fällen, die mit dem Föderalen Gesetz „Über die Aktiengesellschaften“ geregelt sind;

16.  Beschlussfassung über die Holdinggesellschaften, Finanz- und Industriegruppen, Assoziationen und sonstige Verbände der Geschäftsunternehmungen;

17.  Genehmigung der Hauptversammlungsordnung, der Geschäftsordnung des Vorstandes, der Geschäftsführung und der Revisionskommission der Gesellschaft;

18.  Beschlussfassung über die Ausschüttung/Erklärung der Dividenden nach den Ergebnissen des ersten Vierteljahres, des Halbjahres, der neun Monate des Geschäftsjahres, über die Höhe der Dividenden, die aus Aktien der Gesellschaft ausgeschüttet werden, über die Form und die Bedingungen der Auszahlung;

19.  Beschlussfassung über die Ausgabe der Schuldverschreibungen, die in die Aktien bzw. in die anderen Emissions-Wertpapiere, die in die Aktien konvertierbar sind;

20.  Feststellung der Vergütungs- und Entschädigungshöhe, die an die Vorstandsmitglieder bzw. die Mitglieder der Revisionskommission der Gesellschaft ausgezahlt werden;

21.  Beschlussfassung über andere Gegenstände, die mit dem Föderalen Gesetz „Über die Aktiengesellschaften“ vorgesehen sind.

Die Gegenstände, die unter die Zuständigkeit der Hauptversammlung fallen, sind an den Vorstand bzw. das Exekutivorgan der Gesellschaft zur Entscheidung nicht übertragbar.