warning!Sie verwendenInternet Explorer. Bestimmte Optionen funktionieren eventuell nicht korrekt. Wir empfehlen, die Verwendung eines anderen Browsers.

Politik des Unternehmens

Umweltpolitik

Im Bewusstsein ihrer Verantwortung gegenüber der Gesellschaft sorgt sich Aeroflot um einen günstigen Zustand der Umwelt, ist aktiv in diesem Bereich tätig und hält sich an die Prinzipien der nachhaltigen Entwicklung.

Die Umweltpolitik der PSJC Aeroflot ist auf die Steigerung der Energieeffizienz und Umwelteffizienz des Endprodukts der Gesellschaft - der Beförderung von Passagieren, Gepäck, Post und Fracht - ausgerichtet.

In der Fluggesellschaft wurde freiwillig ein Umweltmanagementsystem eingeführt und zertifiziert.

Die Steuerung der Treibstoffeffizienz ist eine der vorrangigen Aufgaben der Tätigkeit unseres Unternehmens. Die Aeroflot hält es für ihre Pflicht, Strategie, System und Methoden der Steuerung zu entwickeln und zu vervollkommnen, damit unsere Tätigkeit im Luftverkehr das höchste Sicherheitsniveau der Flüge zeigt, nationalen und internationalen Normen entspricht und dabei wirtschaftlich ist.

Bei der PJSC Aeroflot gibt es ein System für Monitoring und Erfassung der СО2-Emissionen, das die Konformität mit den Anforderungen der nationalen und des europäischen Systeme für  Monitoring, Berichterstattung und Überprüfung des Volumens der Treibhausgasemissionen gewährleistet.

Monitoring und Erfassung der СО2-Emissionen finden bei der PJSC Aeroflot auf dem gesamten Streckennetz in vollem Umfang und entsprechend der im Rahmen des EU ETS (EU-Emissionshandels) üblichen Methode sowie des nationalen Systems für Monitoring, Berichterstattung und Überprüfung des Volumens der Treibhausgasemissionen in der Russischen Föderation statt.

Maßnahmen zur Verringerung der СО2-Emissionen werden im Rahmen des Programms zur Steigerung der Kraftstoffeffizienz sowie des Programms zur Energieeinsparung und zur Steigerung der Umwelteffizienz der PJSC Aeroflot bis zum Jahr 2020 aktiv umgesetzt.

Für die Umsetzung des Programms zur Kompensation von Treibhausgasemissionen (Carbon Offset Program) wurde bei der PJSC Aeroflot ein Onlinerechner für СО2-Emissionen eingeführt, der entsprechend führender, in der Luftfahrtbranche angewendeter Praktiken entwickelt wurde und den bestehenden Methoden von ICAO und IATA entspricht.

Der gegenwärtig auf der offiziellen Website der PJSC Aeroflot eingestellte Onlinerechner für СО2-Emissionen ist ausschließlich zur Information des Fluggastes über die Höhe der Treibhausgasemissionen des ausgewählten Fluges bezogen auf einen Passagier vorgesehen.

Künftig wird diese Umweltinitiative der Aeroflot den Fluggästen die Möglichkeit bieten, ihren im Ergebnis des Fluges entstandenen und mithilfe des Onlinerechners ermittelten СО2-Fußabdruck durch eine freiwillige Spende für die Unterstützung von Umweltprojekten zur Senkung des Treibhauseffekts zu kompensieren (Aufforstung, Schutz von Wäldern gegen den Borkenkäfer, saubere erneuerbare Energien, Säuberung von Wasserflächen usw.).

Zur Minimierung der negativen Auswirkung auf die Umwelt wird bei der PJSC Aeroflot das System zur Abfallerfassung mit Schwerpunkt auf das Recycling als effektivste Abfallverwertung weiter perfektioniert.

Erklärung über die korporative soziale Verantwortung der Sky Team Allianz

Ausführliche Informationen zur Umweltpolitik der Gesellschaft

Sozialpolitik

Aeroflot spielt eine aktive Rolle in der Gesellschaft, sie unterstützt regelmäßig Wohltätigkeitsorganisationen und fördert die Durchführung sozial bedeutsamer Projekte:

  • Die Aktion „Treffen der Kriegskameraden“ zum Gedenken an den Tag des Sieges unterstützt Aeroflot jährlich seit dem Beginn des Jahrzehnts und hilft damit Veteranen, sich mit ihren Kriegskameraden zu treffen. Im Rahmen dieses Programms bekommen sie die Möglichkeit, kostenlose Flüge nach Europa und in die entferntesten russischen Städte zu unternehmen. Um den Adressaten der Aktion - den Veteranen des Großen Vaterländischen Krieges, den Gefangenen der faschistischen Konzentrationslager oder den Betroffenen der Blockade - möglichst umfangreiche Informationen über die Teilnahmebedingungen zur Verfügung zu stellen, wird in ganz Russland regelmäßig eine breit angelegte Informationskampagne betrieben.
  • Aeroflot hat Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit medizinischen Einrichtungen während des Transportes der kleinen Patienten zur Behandlung im Ausland.
  • Die Aktion „Meilen der Barmherzigkeit“ wurde von der Aeroflot zur Hilfe für schwerstkranke Kinder angestoßen. Die Teilnehmer des Programms „Aeroflot Bonus“ haben die Möglichkeit, einen Teil der angesammelten Meilen an den Wohltätigkeitsfonds „Schenke Leben“ zu spenden. Diese Meilen werden in Flugtickets für Kinder umgewandelt, die unter schweren Erkrankungen leiden und aus russischen Städten ins Ausland oder nach Moskau zur Behandlung fliegen müssen.
  • Aeroflot unterstützt diese allrussische wohltätige Aktion „Zug der Hoffnung“, die im Rahmen der Aktion „Kinderfrage“ durchgeführt wird.
  • Aeroflot leistet traditionell eine umfangreiche Unterstützung des Sports. Aeroflot ist offizieller Partner und Luftfrachtführer der Fußballmannschaft Russlands, Sponsor der Allrussischen Volleyball-Föderation und der National-Golfmannschaft Russlands. Unsere Fluggesellschaft ist der offizielle Sponsor und Luftfrachtführer des Fußball-Fachklubs ZSKA sowie der offizielle Luftfrachtführer des Basketball- Fachklubs ZSKA. In 2013 wurde die Aeroflot zum offiziellen Luftfrachtführer eines der weltweit berühmten und leistungsfähigen Fußballklubs Manchester United.
  • Aeroflot kommt russischen Landsleuten immer in außergewöhnlichen Situationen als Folge von bewaffneten Konflikten und Naturkatastrophen in den unterschiedlichsten Regionen der Erdkugel zur Hilfe. Die Flugzeuge der Aeroflot führten mehrfach, zusammen mit Flugzeugen des Katastrophenschutzministeriums, Rettungsflüge von Passagieren aus den „Gefahrenherden“ durch.
  • Aeroflot unterstützt die Arbeit des Gesellschaftsrates unter Mitwirkung der Kulturschaffenden, Gelehrten, Vertreter des Gesundheitswesens, Sportler sowie der Angehörigen der Massenmedien, der Geschäftskreise, der gesellschaftlichen Organisationen und der Berufsverbände. Dieses Beratungsorgan hilft der Gesellschaft ihre Position mit Berücksichtigung der gesellschaftlichen Nachfragen und Bedürfnisse durchzusetzen.
  • Aeroflot ist der größte Steuerzahler und der Arbeitgeber in der Branche (ca. 20 Tsd. Arbeitsplätze in Russland und im Ausland).
  • Aeroflot führt ihre sozial verantwortliche Firmenpolitik in Bezug auf das Personal fort, die eine angemessene Arbeitsvergütung, ergänzt durch erhebliche Sozialleistungen, mit einschließt, nach Maßgabe des Kollektivvertrages, der bis zum 01. Dezember 2017 gültig ist.

Das Herz hat zwei Flügel

Im Rahmen des Feierns des 90. Jahrestages hat die Fluggesellschaft „Aeroflot“ die einzigartige wohltätige Aktion „Das Herz hat zwei Flügel“ eingeleitet. Ihre Partner sind die föderale staatliche Haushaltseinrichtung „Forschungszentrum der Kindergesundheit“ der Russischen Akademie der medizinischen Wissenschaften und die geschlossene AG „Nationale Mediagruppe“. Dieses Programm wurde speziell für die Kinder entwickelt, die in den von der Hauptstadt weit entfernten Regionen leben und an den seltenen schweren Erkrankungen leiden sowie der operativen Hilfe von hochqualifizierten Fachärzten bedürfen. Zur Zeit liegt eine von der föderalen staatlichen Haushaltseinrichtung „Forschungszentrum der Kindergesundheit“ der Russischen Akademie der medizinischen Wissenschaften zusammengestellte Liste der Kinder mit seltenen Autoimmunerkrankungen, den Störungen des Stütz- und Bewegungsapparats sowie den Magen-Darm-Kanal-Krankheiten vor, die dank der Fluggesellschaft „Aeroflot“ in Moskau zur Behandlung ankommen können.

Die Aktion „Das Herz hat zwei Flügel“ hat einen russlandweiten Maßstab. Dem Ruf des Staates, den russischen Kindern die allseitige Hilfe zu bieten, Folge leistend, organisiert unsere Fluggesellschaft im Rahmen dieses Projektes die Reisen der besten Kinderärzte unseres Landes in die entfernten Regionen – vom Kaliningrad Gebiet bis zum Fernen Osten. Die Fachätzte der föderalen staatlichen Haushaltseinrichtung „Forschungszentrum der Kindergesundheit“ werden die primären Untersuchungen vor Ort durchführen und die Früherkennung der Erkrankungen sicherstellen.

Der Medienpartner dieser Aktion „Nationale Mediagruppe“ wird die Reisen der Fachärzte der föderalen staatlichen Haushaltseinrichtung „Forschungszentrum der Kindergesundheit“ der Russischen Akademie der medizinischen Wissenschaften in die entfernten Regionen Russlands mit Exklusivrecht veröffentlichen sowie von den Kindern erzählen, die in Moskau zur Behandlung im Rahmen des Projektes „Das Herz hat zwei Flügel“ ankommen.