Москва: +7 (495) 223-5555 / Россия: 8-800-444-5555 (бесплатный)

Strategie und Entwicklung

Langfristiges Ziel der Aeroflot

Aufbau eines globalen Firmennetzwerkes, das beinhaltet:

  • führende Position in Bezug auf Beförderungskapazität;
  • Vorhandensein eines effektiven Transportknotensystems einschließlich eines großen konkurrenzfähigen Hubs im Flughafen „Scheremetjewo“;
  • Dominanz auf dem inländischen Markt;
  • Vorhandensein eines entwickelten Langstrecken-Netzes;
  • führende Position in Bezug auf Produktqualität.

Hauptstrategien der Aeroflot-Gruppe bis zum Jahre 2015:

  • Entwicklung erforderlicher Kompetenzen zum Aufbau eines globalen Firmennetzes; die Priorität ist es, den Marktanteil zu steigern und die Position auf den wichtigsten Zielmärkten zu festigen.

Die Entwicklung zu einem globalen Luftbeförderungsunternehmen erfordert eine konsequente Hinwendung der Gesellschaft zu neuen strategischen Zielen:

  • Ratingerhöhung unter weltweit führenden Fluggesellschaften in Bezug auf das Volumen des Passagierstroms (um zu den führenden europäischen Airlines und Gruppen von Airlines zu gehören);
  • Herausbildung eines der größten Hubs am Moskauer Luftverkehrsknotenpunkt, dessen Service nach Umfang und Dienstleistungsqualität mit den Hubs der größten europäischen Luftbeförderungsunternehmen vergleichbar ist;
  • Stärkung der Positionen auf dem inländischen Markt (Nr. 1);
  • Aufbau eines strategischen, internationalen Langstrecken-Netzes;
  • Verbesserung von Qualität des Produktangebots und frd Serviced an Land und an Bord bei Orientierung an den Standards international führender Luftbeförderungsunternehmen.

Erfolgsfaktoren

Schlüsselfaktoren des Erfolgs von OAO Aeroflot bis 2015:

  • Fokussierung auf O&D-Flüge (origin and destination);
  • Mehr Aufwand zur Bindung bestehender Fluggäste;
  • Konkurrenzkampf um Vergrößerung des Anteils an hoch einträglichen Passagieren;
  • das höchste Niveau der Flugsicherheit in Russland;
  • vollwertiger Hub am Flughafen „Scheremetjewo“, effiziente Anschlüsse und hohe Durchlaßfähigkeit;
  • Führungsposition in Bezug auf den Anteil am russischen Zivilluftfahrt-Markt;
  • wirtschaftlich effiziente Luftflotte entsprechend dem entwickelten Netzwerk;
  • zusätzlicher, durch die Produkte und die Marke generierter Kundennutzen.