1980-1989

1989

Aeroflot trat der Internationalen Flug-Transport-Vereinigung (IATA) bei.

1984

Beginn der Erschließung der Fluglinie Moskau-Shannon-Gander-Havanna.

Zum ersten Mal überquerte ein Flugzeug Typ Il-86 den Äquator auf der Strecke Moskau-Tripolis-Lagos.

1981

3. Juli. Beginn der Linienflüge von Aeroflot mit Großraumflugzeugen Typ Il-86 von Moskau nach Berlin, Brüssel, Hamburg, Zürich, Prag, Wien, Frankfurt am Main, Budapest, Paris, Delhi, Luxemburg, Düsseldorf, München, Beirut, Oman, Madrid, Belgrad, Mailand, Sofia, Buchrest, Damaskus, New York, Buenos Aires und in andere Bestimmungsorte.

1980

Aeroflot wurde zum offiziellen Flugpartner von Teilnehmern der XXII. Olympischen Spiele ernannt.

6. Mai. Offizielle Eröffnung des neuen internationalen Flughafens Scheremetjewo-2.