Москва: +7 (495) 223-5555 / Россия: 8-800-444-5555 (бесплатный)

1960-1969

1968

31. Dezember. Es wurde der erste Flug mit einem Überschallpassagierflugzeug Typ Tu-144 absolviert, das vom A. N. Tupolew-Ingenieurbüro entwickelt wurde.

1967

April. Die Besatzung von Tu-114 (unter der Führung von Ch.N. Zchowrebow) unternahm erfolgreich den ersten Linienflug in der Flugstrecke Moskau-Tokio-Moskau.

15. September. In der Langstrecke Moskau-Montreal wurde das Flaggschiff der Zivilen Luftfahrt, das Flugzeug Il-62, eingesetzt, das vom S.W. Iljuschin-Ingenieurbüro entwickelt wurde.

1966

3. Februar. Eröffnung der ersten internationalen Frachtflugstrecke Moskau-Riga-Paris.

21. Oktober. Es wurde der erste Flug mit dem Flugzeug Jak-40 in der Ausführung von A.S. Jakowlew durchgeführt.

1965

30. September. Nach einem Erlass des Präsidiums des Obersten Rates der UdSSR wurden die Ehrentitel „Verdienter Pilot der UdSSR“ und „Verdienter Navigator der UdSSR“ eingeführt.

31. Dezember. Eröffnung des größten städtischen Moskauer Flughafen-Terminals in der UdSSR.

1964

27. Juli. Nach einem Erlass des Präsidiums des Obersten Rates der UdSSR wurde auf Basis der Hauptverwaltung der Zivilen Luftflotte beim Ministerrat der UdSSR die Bildung eines allgemeinen Ministeriums der Zivilen Luftfahrt der UdSSR beschlossen.

1962

2. Februar. Es wurde der legendäre Flug mit zwei Flugzeugen Typ Il-18 und AN-12 in der Strecke Moskau-Antarktis- Moskau absolviert. Für die erfolgreiche Durchfürung der Mission wurden A. S. Poljakow (Il-18) und B. S. Osipow (An-12) mit dem Titel Held der Sozialistischen Arbeit ausgezeichnet.

31. Oktober. In der Mittelstrecke beginnt der Betrieb von Turboprop-Flugzeug An-24 von O. K. Antonow.

1960

1. Juni. Eröffnung des internationalen Flughafens „Scheremetjewo“.

29. Juni. Eröffnung des Rigaer Hochschule für Ingenieure der Zivilen Luftfahrt.